---
 



---
  Startseite
  Über...
  Archiv

 

http://myblog.de/nili-p-ferd

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Klingeltöne und Dummheit

Jamba.

Muss ich mehr schreiben?

Welch grossartige Idee, mit einem virtuellen Produkt, das niemand braucht, dem Dümmsten Anzunehmendem Kunden die Scheine gleich bündelweise aus der Tasche zu ziehen. Im Ernst: Jeder Schwachkopp, der sich da ein Abo leistet, hat doch kein Leben, oder? Ja, ich habe auch ein Handy. Das kann telefonieren und SMS verschicken/empfangen. Es kann keine Disco in der U-Bahn veranstalten und gleichzeitig noch den neusten Videoclip an die Decke projizieren. Ich arbeite mit dem Gerät. Gut, das wiederum ist dem durchschnittlichen Jamba-Kunden vermutlich ein Fremdwort, da er/sie noch zwischen 11 und 15 Jahren jung ist. Ist ja auch nicht ganz so wild, wenn Mami und Papi die Kohle dafür abdrücken. Ist ja auch egal.
Was ich so super finde, ist einfach die Tatsache, daß dieses nichtsnützige "Produkt" sich dermaßen blendend verkauft. Ich hab ja nie große Stücke auf die durchschnittliche Intelligenz gehalten, aber Jamba hat mich echt nochmal überrascht. Millionen Euro werden da jedes Jahr sinnlos vertickert, damit man den aktuellsten TopTen-Hit (topTen, ein Thema für einen eigenen Eintrag...) als polyphones Gequietsche oder als 32k mp3 aus seiner Multimedia-Kamera mit Telefonfunktion dudeln lassen kann. Merken diese Leute die Einschläge noch?

Whatever.

Großen Respekt an die beiden Typen, die sich diesen Rafftrick ausgedacht haben, und ein dickes "Fukk you, dickhead!" an alle Jamba-Abonennten.

4.12.06 21:29
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung